Search

Ein sicherer Platz für Arbeit und Videokonferenzen

Updated: Jul 25

Wir bekämpfen das Coronavirus und andere Mikroben überall: in Kliniken, Geschäften, Schulen, auf Straßen und in Büros. Nach Monaten von Zwangsschließungen und der Arbeit im Homeoffice sind Arbeitgeber mit folgender Frage konfrontiert: Wie können sie ihren Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz und gleichzeitig gute Bedingungen bieten? Eine innovative Lösung ist die Akustikkabine für Büro, mit der Sie einen zusätzlichen,

abgesonderten, viren- und mikrobensicheren Büroarbeitsplatz einrichten können. Wenn Sie eine Investition in eine Akustikkabine planen, wählen Sie Qualität und die zusätzlichen Infektionsschutzsysteme.

[-]

  • 1 HushMeet.L – ein sicherer Videokonferenzraum

  • 2 Eine sichere antivirale Beschichtungen ist keine Zauberei

  • 3 Videoanruf eines Teams im Büro – wie kann er sicher getätigt werden?

  • 4 Sichere Produkte der Hush-Serie für Ihre Gesundheit


HushMeet.L – ein sicherer Videokonferenzraum

Für den Arbeitsplatz sind klare Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen vorgegeben, die im Verantwortungsbereich der Arbeitgeber liegen. Zu den wichtigsten Richtlinien gehören die angemessene Positionierung und Beleuchtung des Arbeitsplatzes, der ergonomische Stuhl und Schreibtisch und der zulässige Geräuschpegel im Büro. Derzeit hat die Nationale Arbeitsaufsichtsbehörde auch neue Empfehlungen im Zusammenhang mit dem schrittweisen Auftauen der Wirtschaft herausgegeben. Die wichtigsten Regeln sind der soziale Abstand und die regelmäßige Desinfektion aller Arbeitsplätze im Unternehmen. Bei der Umsetzung der neuen Regeln können Akustikkabinen helfen. hushMeet.L ist eine innovative Lösung für die Abtrennung eines zusätzlichen Raumes in den Büroräumen. Die Kabine eignet sich für Treffen von kleinen Teams, wodurch Mitarbeiter aus einzelnen Abteilungen den sozialen Abstand halten können. Gleichzeitig hat hushMeet.L auch hervorragende akustische Eigenschaften: Im Inneren können Sie bequem einen Videoanruf tätigen. Eine zusätzliche Sicherheitslösung ist eine spezielle antivirale Beschichtung, mit der die Kabine versehen ist. So müssen Mitarbeiter nicht so sehr die Übertragung von Viren und Mikroben im Büro befürchten.




Eine sichere antivirale Beschichtungen ist keine Zauberei

Wie können sich Bakterien und Viren im Büro verbreiten? Sogar Räume, die blitzsauber sind, können der Lebensraum von Keimen sein, die mit bloßem Auge unsichtbar sind. Der direkte Kontakt mit Kollegen ist natürlich der schnellste Infektionsweg, da das Virus durch Tröpfchen in der Luft übertragen wird. Es genügt, 15 Minuten mit einer infizierten Person zu verbringen. Deshalb ist der soziale Abstand so wichtig. Der angemessene Abstand, d. h. 1,5 Meter, gewährleistet jedoch nur dann Sicherheit, wenn eine infizierte Person ihre Kollegen nicht anhustet oder anniest. Wichtig ist, dass das Virus durch Niesen oder Husten kurzzeitig auf kontaminierten Oberflächen und Gegenständen bleiben kann. Daher wird eine regelmäßige Desinfektion von Arbeitsplätzen im Unternehmen und ihrer Umgebung empfohlen. Dies betrifft sowohl die Kontaktflächen (Schreibtische, Tische, Türgriffe, Lichtschalter usw.) als auch die häufig genutzten Bereiche (Toiletten, Küchen und andere Gemeinschaftsbereiche). Darüber hinaus wird empfohlen, Räume regelmäßig zu lüften.

Der Einsatz von Desinfektionsmitteln hat viele Nachteile: Nicht alle Oberflächen können mit Flüssigkeiten desinfiziert werden und die regelmäßige Verwendung von Desinfektionsmitteln kann einige Materialien beschädigen oder stumpf machen. Andererseits kann die Ozonisierung nicht an elektronischen Geräten durchgeführt werden und nach der Behandlung muss gewartet werden, bis Rückstände von Chemikalien aus Räumen gelüftet sind. Die photokatalytische Beschichtung basiert, da wir im Zusammenhang mit den Hush-Kabinen darüber sprechen, auf den Eigenschaften von Titan(IV)-oxid. Die spezielle antivirale Beschichtung besteht hauptsächlich aus einer dünnen Schicht Titandioxid, das bei Lichteinwirkung zu einem Reaktionskatalysator wird. Die gebildeten reaktiven Sauerstoffspezies (einschließlich Wasserstoffperoxid) oxidieren dann Bakterien, Viren und organische Schadstoffe und bauen sie in Kohlendioxid, Wasser und einfache anorganische Ionen ab. Dies ist ein innovatives und gleichzeitig äußerst effektives Beschichtungssystem, das photokatalytische Eigenschaften nutzt. Es ist geruchlos und für das Auge unsichtbar, und was noch wichtiger ist, es kann auf allen Arten von Oberflächen verwendet werden. Es tötet nicht nur Viren, Bakterien und Pilze ab, sondern reinigt auch die Luft und neutralisiert Gerüche. Der Desinfektionsprozess ist kontinuierlich und dauert bis zu 36 Monate.

Videoanruf eines Teams im Büro – wie kann er sicher getätigt werden?

Videoanrufe im Büro werden nicht immer mit zwei Personen getätigt. In vielen Unternehmen ist es erforderlich, ein Treffen des gesamten Teams zu organisieren, damit die Gespräche effektiv ablaufen. In dieser Situation stellt die Ansammlung mehrerer Personen an einem Büroarbeitsplatz ein Sicherheitsrisiko dar. Die Akustikkabinen ermöglichen einerseits die Schaffung angemessener Bedingungen für ein Gespräch, andererseits bieten sie Schutz vor dem Coronavirus. Das Innere der Kabinen kann mit einer zusätzlichen antiviralen Beschichtung versehen sein, wodurch flache Oberflächen nicht separat desinfiziert werden müssen. Wenn Sie nicht möchten, dass einzelne Teams oder Abteilungen einander an ihren Schreibtischen konsultieren, stellen Sie die hushMeet.L-Kabine im Büro auf – ein funktionelles Interieur und zusätzliche Sicherheitselemente ermöglichen es, unter guten Bedingungen zu arbeiten.






Sichere Produkte der Hush-Serie für Ihre Gesundheit

Die Akustikkabinen der Hush-Serie sind ein innovatives Angebot für ein modernes Büro. Sie wurden so konzipiert, dass auch ein kleiner Raum maximal genutzt werden kann und gute Arbeitsbedingungen gewährleistet sind. Ein schneller Luftaustausch in den Kabinen ermöglicht eine störungsfreie Belüftung gemäß den Empfehlungen der Nationalen Arbeitsaufsichtsbehörde. Gleichzeitig erforderte die Coronavirus-Pandemie zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen. Die am häufigsten berührten Oberflächen der Hush-Kabinen sind daher mit einer modernen antiviralen Beschichtung versehen. Dadurch ist es möglich, den Einsatz von reizenden Desinfektions- und Ozonisierungsmitteln zu reduzieren, was beispielsweise für Asthmatiker besonders ungünstig ist.


Alle häufig berührten Oberflächen von Hush-Kabinen wurden mit einer dünnen Schicht photokatalytischer Nanobeschichtung versehen, die Viren, Bakterien und andere Mikroorganismen abbaut und zerstört. Die Beschichtung desinfiziert Oberflächen kontinuierlich für bis zu 36 Monate, ohne dass die Oberfläche nach jeder Berührung desinfiziert werden muss. Die Oberfläche bleibt nahezu steril. Das Produkt ist harmlos, geruchlos und für die menschliche Gesundheit völlig neutral. Untersuchungen bestätigen, dass Nanopartikel nicht über die Haut aufgenommen werden können, was sie für den Menschen völlig sicher macht. Das Produkt verfügt über ein positives toxikologisches Gutachten, positive Ergebnisse der Raumluftkontrolle sowie Zertifikate (Konformität mit PN-EN 1040 und 1275; ISO 22196:201).

2 views0 comments